Halten wir durch und halten wir zusammen!

Liebe Günselsdorferinnen und Günselsdorfer!

Tag 1  im neuen Lockdown – wieder sind unsere sozialen Kontakte extrem eingeschränkt. Gerade jetzt, ein paar Wochen vor Weihnachten, ist das besonders schmerzlich. So viel wäre zu besorgen – Adventkränze, Weihnachtsdekoration, Geschenke…. So viele Freunde würde man gerne zum Punsch trinken treffen. Der Nikolaus darf heuer seine Sackerln leider nur vor die Tür stellen. Wir haben genug von Verboten, Verordnungen und Einschränkungen.

ABER:

Spazieren gehen ist nicht verboten.

Musik hören ist nicht verboten.

Telefonieren ist nicht verboten.

Lesen ist nicht verboten.

Singen ist nicht verboten.

Lachen ist nicht verboten.

Hoffen ist nicht verboten.

Lieben ist nicht verboten.

Leben ist nicht verboten.

DESHALB:

Halten wir uns drei Wochen lang an die Lockdown-Bestimmungen. Halten wir durch und halten wir zusammen. Achten wir auf uns und auf unsere Mitmenschen. Dann schaffen wir das!

Herzliche Grüße

Sabine Zöchling

 

 

Write a comment